keltin

Zurück



Hier wird etwas über meine Keltendarstellung stehen ;0)

 

Ein Bild zum Schmunzeln.....

 

mein Keltenclan.....was beweist das eine Keltentracht ,

in diesem Fall mein Winterpeblos,

 auch  sehr wohl  als Karnevalskostüm taugt ;0)

 

Nur mein Sohnemann...klar der mußte mal wieder aus der Reihe tanzen !

Es war soviel Stoff übrig

- das ich ihn kurzerhand zu unserem Clankaro erklärte

und die ersten Trachten auch für meine Kids nähte.

 

"Spaß muß sein " ;0)

 

Neben diesem sehr dicken Winterpeblos,

gehört ein Kleid aus feiner Wolle komplett handgenäht,

 

sowie ein Sommerpeblos aus hellgrau/beige karierter feiner Wolle-

mit goldigem Metallicfadenschuß zu meiner Ausstattung ;0)

Der dazugehörige Schmuck,

 

 

wurde von Florian meinem Bronceschmied aus Berlin

nach archäologischen  Funden gefertigt.

 

Seine Homepage/Geschäftsadresse, findet Ihr unter "Links"

 

Dazu muß man sagen das der Torque,

ursprünglich eigentl. nach einem Entwurf von mir gefertigt

- mittlerweile Originalfunde aufweisen kann ;0)

 

Die Bügelfibeln haben sehr dicke Nadeln/Dorne so das er für meinen Sommerpeblos noch kleine feine Doppelspiralfibeln gebaut hat.

 

 

Hier seht ihr dann auch meinen Gürtelhaken nach einem Originalfund .

Die tordierten Ringe sollten ursprünglich mit an meinen Keltengürtel,

um Amulette aufzunehmen 

bilden aber nun Verbindungs/zierstücke meines Fränkinnengehänges ;0).

 

 

Replik einer keltischen Zierscheibe ,

auch aktuell an meinem Fränkinnengehänge

von Replik.de

 

Mein handgeschmiedetes Ringknaufmesser :

 

 

Meine Glaswirtel ,

Geschenk einer Freundin zum Geburtstag 

eine Replik nach Fund .

 

 

 

Daneben gibt es natürlich auch Perlen logisch,

 

hier ein Bild meiner Novomestokette :

 



Mein Glück ist es,

 das einige meiner Verwandten in diesem Leben, Heraldik ( Ahnenforschung ) betreiben.

 So konnte festgestellt werden das unsere Ahnen bis ca. 300 Jahre zurück,

 aus keltisch besiedeltem Gebiet,
nahe der französischen Grenze in der Pfalz stammen.
Das Gebiet an der Grenze ist durchsetzt von keltischen Befestigungen und Kultplätzen. 

 

Die Ahnen meiner Familie, sind dort immer noch im Ursprungshaus ansäßig,
kaum zu glauben.

Diese wiederum forschten nun selbst und finden Wurzeln in Frankreich,

unsere Familie trägt den Namen eines Flusses und einer kleinen Insel dieses Gebietes -

 in "Ex-Gallien"- * grins*  
(( ;0) Asterix lässt grüßen ))

eine nicht nur gespürte Ahnenreihe also.

Somit konnte ich gar nicht anders,
als meine Reise durch die Zeit hier zu beginnen,
bei den Kelten des Latenezeitalters.








 

 

 

 



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!